PORTO VENERE

Südlich des von Touristenmassen belagerten Cinque Terre liegt an der Spitze einer Landzunge, aber eingekuschelt in eine Bucht, das zauberhafte Städtchen Portovenere. Was ihr hier so tolles erleben könnt? Ich habe euch einige Dinge zusammen gestellt:

Chiesa di San Pietro

Ganz am Ende von Portovenere liegt auf einer kleinen Landzunge, der Punta San Pietro, die wunderschöne Chiesa di San Pietro. Die Kirche gefällt mir besonders von außen, da sich sich farblich so an den Fels anpasst, dass es aussieht als würde sie sich tarnen wollen. Sie ist einen Besuch absolut wert! Ein Bild von oben findet ihr weiter unten.

Baden mit Blick auf die Grotta di Lord Byron

Rechts vor der Chiesa di San Pietro gibt es ein Tor in der Mauer, dahinter geht eine Treppe hinunter zu den Felsen am Meer. Hier findet jeder sein Plätzchen, ganz egal ob Sonnenanbeter oder Schattenliebhaber. Von hier aus habt ihr einen super schönen Blick auf die Grotta di Lord Byron. Theoretisch kann man dort auch hin schwimmen, allerdings ist das offiziell wohl verboten. Nehmt trotzdem unbedingt Taucherbrille und Schnorchel mit, denn das Wasser ist wunderbar klar.

Focaccia zum Mittagessen

In der Via Giovanni Cappelini gibt es das leckerste Foccacia, das ich bisher in Italien gegessen habe – auch wenn ich kein Italienspezialist bin. Lasst euch das nicht entgehen und geht zur Focacceria…fatti una pizza.

Wandern und den Ausblick genießen

Um die Stadt herum gibt es einige kürzere Wanderwege, die einen großartigen Blick über die Küste und auf die Stadt bieten. Es lohnt sich absolut die Hügel hinaufzusteigen und die Punta san Pietro mit seiner hübschen Kirche von oben zu bewundern. Man kann sogar von hier aus bis nach Cinque Terre wandern.

Festa della Madonna Bianca – das Fest der weißen Madonna

Jedes Jahr am 17. August findet in Portovenere ein wundervolles Fest statt, bei dem die Einwohner den lokalen Schutzpatron Madonna Bianca feiern. Dafür werden tausende von Kerzen um die Punta San Pietro und die Kirche angezündet. Eine wahnsinnig romantische Kulisse mit Gänsehautatmosphäre entsteht. Ich war zufällig dort und habe ebenfalls zufällig den tollsten Ort gefunden um das Schauspiel zu bewundern. Schaut selbst:

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen